Pra­xis für Endodon­to­lo­gie
Dres. Maren­ding Sol­ter­mann und Lottan­ti

Standort

Adresse

Witi­ko­n­er­stras­se 15

8032 Zürich

 

+41 44 242 06 06

info@endodontologie.ch

endodontologie@hin-sso.ch

  • Die Pra­xis hat kei­ne Park­plät­ze
  • Tram­li­ni­en 3 ab Zürich HB
  • Tram­li­nie 8 ab Zürich-Sta­del­ho­fen
  • Bus­li­ni­en 31, 33, 701, 703 und 704

Wegbeschreibung

  • Die Pra­xis ver­fügt über kei­ne Park­plät­ze
  • Tram­li­ni­en 3 ab Zürich HB
  • Tram­li­nie 8 ab Zürich-Sta­del­ho­fen
  • Bus­li­ni­en 31, 33, 701, 703 und 704

Ihre Partner für endodontologische Problemfälle

Wir bie­ten eine part­ner­schaft­li­che Koope­ra­ti­on für überwiesene Pati­en­ten an. Durch unse­re hoch­spe­zia­li­sier­te Infra­struk­tur und evi­denz­ba­sier­ten Behand­lun­gen gewährleisten wir eine opti­ma­le Betreu­ung Ihrer Pati­en­ten und führen aus­schliess­lich Dienst­leis­tun­gen auf unse­rem Fach­ge­biet durch. Es wer­den kei­ne The­ra­pi­en von uns durchgeführt, wel­che nicht mit Ihnen abge­spro­chen wur­den.

Die Endodon­to­lo­gie hat als Teil­be­reich der Zahnerhal­tung in den letz­ten Jah­ren eine gros­se Ent­wick­lung genom­men. Heu­te können Zähne dau­er­haft erhal­ten wer­den, deren Pro­gno­se vor eini­ger Zeit noch als aus­sichts­los galt. Wir sind ein Team von erfah­re­nen Endodon­to­lo­gen und arbei­ten seit unse­rer mehrjährigen struk­tu­rier­ten Wei­ter­bil­dung an der Universität Zürich aus­schliess­lich auf dem Fach­ge­biet Endodon­to­lo­gie.

Im Anschluss an die erfolg­te Behand­lung erhal­ten Sie zeit­nah einen Behand­lungs­be­richt inklu­si­ve Röntgenbilder und Bild­do­ku­men­ta­ti­on. Ger­ne ste­hen wir Ihnen persönlich für wei­te­re Fra­gen zur Verfügung. Wir bedan­ken uns im Vor­aus für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en und freu­en uns auf eine gute Zusam­men­ar­beit.

Ihre Partner für endodontologische Problemfälle

Wir bie­ten eine part­ner­schaft­li­che Koope­ra­ti­on für überwiesene Pati­en­ten an. Durch unse­re hoch­spe­zia­li­sier­te Infra­struk­tur und evi­denz­ba­sier­ten Behand­lun­gen gewährleisten wir eine opti­ma­le Betreu­ung Ihrer Pati­en­ten und führen aus­schliess­lich Dienst­leis­tun­gen auf unse­rem Fach­ge­biet durch. Es wer­den kei­ne The­ra­pi­en von uns durchgeführt, wel­che nicht mit Ihnen abge­spro­chen wur­den.

Die Endodon­to­lo­gie hat als Teil­be­reich der Zahnerhal­tung in den letz­ten Jah­ren eine gros­se Ent­wick­lung genom­men. Heu­te können Zähne dau­er­haft erhal­ten wer­den, deren Pro­gno­se vor eini­ger Zeit noch als aus­sichts­los galt. Wir sind ein Team von erfah­re­nen Endodon­to­lo­gen und arbei­ten seit unse­rer mehrjährigen struk­tu­rier­ten Wei­ter­bil­dung an der Universität Zürich aus­schliess­lich auf dem Fach­ge­biet Endodon­to­lo­gie.

Im Anschluss an die erfolg­te Behand­lung erhal­ten Sie zeit­nah einen Behand­lungs­be­richt inklu­si­ve Röntgenbilder und Bild­do­ku­men­ta­ti­on. Ger­ne ste­hen wir Ihnen persönlich für wei­te­re Fra­gen zur Verfügung. Wir bedan­ken uns im Vor­aus für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en und freu­en uns auf eine gute Zusam­men­ar­beit.

Behandlungsangebot

Endodontische Initialbehandlungen

Bei einer Wur­zel­be­hand­lung wird der ent­zün­de­te oder nekro­ti­sche Zahn­nerv ent­fernt, um Fol­ge­er­kran­kun­gen im Gewe­be um die Wur­zel­spit­ze zu ver­hin­dern oder zu besei­ti­gen.

Endodontische Revisionsbehandlungen

Führt eine bereits durch­ge­führ­te Wur­zel­ka­nal­be­hand­lung auf­grund tech­ni­schen und/oder bio­lo­gi­schen Grün­den nicht zum gewünsch­ten Erfolg, kann die­se durch eine Revi­si­on wie­der­holt wer­den.

Mikrochirurgische Eingriffe

Durch eine chir­ur­gi­sche Resek­ti­on der Wur­zel­spit­ze wer­den Rest­pro­ble­me an der Wur­zel­spit­ze beho­ben.

Apexogenesis Revaskularisierungen

För­de­rung des Wur­zel­wachs­tums bei nicht abge­schlos­se­nem Wur­zel­wachs­tum bei Kin­dern und Jugend­li­chen nach trau­ma­tisch beding­ter Nekro­se des Zahn­nervs.

Apexifikation

Ver­schluss der Wur­zel mit­tels bio­kom­pa­ti­blem Zement zur Ver­hin­de­rung von Fol­ge­er­kran­kun­gen im Gewe­be um die Wur­zel­spit­ze.

Perforationsdeckungen

Ver­schluss von iatro­gen oder ent­zün­dungs­be­dingt ver­ur­sach­ten Ver­let­zun­gen im Bereich der Wur­zel mit­tels bio­kom­pa­ti­blem Zement.

Entfernung von Stiften und Instrumenten

Ent­fer­nung von bestehen­den Wur­zel­stif­ten oder frak­tu­rier­ten Wur­zel­ka­nal­in­stru­men­ten.

Behandlung von Wurzelresorptionen

Behand­lung von inter­nen oder exter­nen Wur­zel­re­sorp­tio­nen.

Internes Bleichen

Bleichen/Aufhellen der Zahn­kro­ne.

Konsiliardienst

Bera­tung und Unter­stüt­zung von nie­der­ge­las­se­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bei endodon­ti­schen Pro­ble­men oder Fra­ge­stel­lun­gen.

Endodontische Initialbehandlungen

Bei einer Wur­zel­be­hand­lung wird der ent­zün­de­te oder nekro­ti­sche Zahn­nerv ent­fernt, um Fol­ge­er­kran­kun­gen im Gewe­be um die Wur­zel­spit­ze zu ver­hin­dern oder zu besei­ti­gen.

Endodontische Revisionsbehandlungen

Führt eine bereits durch­ge­führ­te Wur­zel­ka­nal­be­hand­lung auf­grund tech­ni­schen und/oder bio­lo­gi­schen Grün­den nicht zum gewünsch­ten Erfolg, kann die­se durch eine Revi­si­on wie­der­holt wer­den.

Mikrochirurgische Eingriffe

Durch eine chir­ur­gi­sche Resek­ti­on der Wur­zel­spit­ze wer­den Rest­pro­ble­me an der Wur­zel­spit­ze beho­ben.

Apexogenesis Revaskularisierungen

För­de­rung des Wur­zel­wachs­tums bei nicht abge­schlos­se­nem Wur­zel­wachs­tum bei Kin­dern und Jugend­li­chen nach trau­ma­tisch beding­ter Nekro­se des Zahn­nervs.

Apexifikation

Ver­schluss der Wur­zel mit­tels bio­kom­pa­ti­blem Zement zur Ver­hin­de­rung von Fol­ge­er­kran­kun­gen im Gewe­be um die Wur­zel­spit­ze.

Perforationsdeckungen

Ver­schluss von iatro­gen oder ent­zün­dungs­be­dingt ver­ur­sach­ten Ver­let­zun­gen im Bereich der Wur­zel mit­tels bio­kom­pa­ti­blem Zement.

Entfernung von Stiften und Instrumenten

Ent­fer­nung von bestehen­den Wur­zel­stif­ten oder frak­tu­rier­ten Wur­zel­ka­nal­in­stru­men­ten.

Behandlung von Wurzelresorptionen

Behand­lung von inter­nen oder exter­nen Wur­zel­re­sorp­tio­nen.

Internes Bleichen

Bleichen/Aufhellen der Zahn­kro­ne.

Konsiliardienst

Bera­tung und Unter­stüt­zung von nie­der­ge­las­se­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bei endodon­ti­schen Pro­ble­men oder Fra­ge­stel­lun­gen.

Team

Monika Marending Soltermann

Dr. med. dent.

WBA Endodon­to­lo­gie SSO

Silvio Lottanti

Dr. med. dent.

WBA Endodon­to­lo­gie SSO

Adriana Ganjia

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Mirjana Zecevic

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Diellza Jasari

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Team

Monika Marending Soltermann

Dr. med. dent.

WBA Endodon­to­lo­gie SSO

Silvio Lottanti

Dr. med. dent.

WBA Endodon­to­lo­gie SSO

Adriana Ganjia

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Mirjana Zecevic

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Diellza Jasari

Den­tal­as­sis­ten­tin EFZ

Monika Marending Soltermann

Akademische Ausbildung 

1993
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Zürich

1995
Promotion (Dr. med. dent.), Universität Zürich

2008
WBA Endodontologie SSO/SSE

Klinische Erfahrung 

1993 – 1996
Postgraduate-Ausbildung an der Klinik für Präventivzahnmedizin, Parodontologie und Kariologie (PPK) des Zentrums für Zahnmedizin (ZZM) der Universität Zürich (Prof. Dr. med. Dr. med. dent. F. Lutz).

1996 – 2001
Assistenzzahnärztin an der Policlinique dentaire (PDU) de la Policlinique médicale universitaire, Lausanne (Chef de service: Dr. med. dent. M. Perrier).

2002 - 2004
Assistenzzahnärztin in Privatpraxis von Herrn Med. dent. M. Brunhart, Uster

2005 - 2008
Spezialisierung in Endodontologie an der Klinik PPK, ZZM, Universität Zürich (unter Leitung von Prof. Dr. med. dent. M. Zehnder).
Erlangung WBA Endodontologie SSO/SSE

2008 – 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik PPK, ZZM, Universität Zürich

2010 - 2016
Teilzeitstelle (40%) als Endodontologin am Zahnmedizinischen Zentrum Zürich Nord (ZZN)

2012+
Oberärztin, Klinik PPK, ZZM, Universität Zürich

2016+
Eigene Praxis für Endodontologie zusammen mit Dr. Silvio Lottanti

Forschung, Lehre und zahnärztliche Fortbildung

  • Kursleiterin präklinischer Kurs in Endodontologie und Dozentin ZZM, Universität Zürich
  • Referentin Fachbereich Endodontologie an zahnärztlicher Fortbildung
  • Dozentin am Prophylaxe Zentrum Zürich (Höhere Fachschule für Dentalhygiene)

Mitglied Gesellschaften 

  • Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft SSO
  • Schweizerische Gesellschaft für Endodontologie SSE
  • European Society of Endodontology ESE
  • Deutsche Gesellschaft für Endodontie und Traumatologie (DGET)
  • Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Endodontologie SSE

Inaugural-Dissertation (Dr. med. dent.)

Marginale Adaptation & Verschleissfestigkeit experimenteller CEREC – Porzellaninlays in vitro (Arbeit unter der Leitung von PD Dr. med. dent. I. Krejci).

Publikationsübersicht

Marending M, Lutz F, Barbakow F. Scanning electron microscope appearances of Lightspeed instruments used clinically: a pilot study. International Endodontic Journal (1998) 31, 57-62.

Marending M, Peters OA, Zehnder M. Factors affecting the outcome of orthograde root canal therapy in a general dentistry hospital practice. Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod (2005) 99, 119-24.

Marending M, Brunner T, Luder H, Stark WJ, Zehnder M. Effect of sodium hypochlorite on human root dentine – mechanical, chemical and morphological evaluation. International Endodontic Journal (2007) 40, 786-793.

Marending M, Paqué F, Fischer J, Zehnder M. Impact of irrigant sequence on mechanical properties of human root dentin. Journal of Endodontics (2007) 33, 1325-1328.

Marending M, Zehnder M. Beeinflussung der mechanischen Dentineigenschaften durch die chemische Wurzelkanalaufbereitung. Endodontie (2007) 16, 333-346.

Marending M, Stark WJ, Brunner TJ, Fischer J, Zehnder M. Comparative assessment of time-related bioactive glass and calcium hydroxide effects on mechanical properties of human root dentin. Dental Traumatology (2009) 25, 126-9.

Paqué F, Zehnder M, Marending M. Apical fit of initial K-files in maxillary molars assessed by micro- computed tomography. International Endodontic Journal (2010) 43, 328-335.

Jungbluth H, Marending M, De-Deus G, Sener B, Zehnder M. Stabilizing sodium hypochlorite at high pH: effects on soft tissue and dentin. Journal of Endodontics (2011) 37, 693-6.

Marending M, Schicht OO, Paqué F. Initial apical fit of K-files versus LightSpeed LSX instruments assessed by micro-computed tomography. International Endodontic Journal (2012) 45, 169-76.

Marending M, Bubenhofer SB, Sener B, De-Deus G. Primary assessment of self-adhesive Gutta-Percha material. International Endodontic Journal (2013) 46, 317-22.

Marending M. Diagnostik in der Endodontologie: Wo ist die Evidenz? Teil 1. Endodontie (2014) 23, 67-78.

Marending M. Diagnostik in der Endodontologie: Wo ist die Evidenz? Teil 2. Endodontie (2014) 23, 133-147.

Marending M, Biel P, Attin T, Zehnder M. Comparison of two contemporary rotary systems in a preclinical student course setting. International Endodontic Journal (2016) 49, 591-8.

Marending M, Attin T, Zehnder M. Behandlungsmöglichkeiten bei fortgeschrittener Dentinkaries im bleibenden Zahn. Swiss Dental Journal (2016) 126, 1018-27.

Marending M. Endodontische Diagnostik und deren Implikationen für den Kieferorthopäden. Kieferorthopädie (2018) 32, 53-64.

Thiessen M, Zehnder M, Attin T, Marending M. What happened to our recent graduates? An endodontic teacher’s perspective. Swiss Dental Journal (2020) accepted for publication.

Silvio Lottanti

Akademische Ausbildung 

2009
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Zürich

2009
Promotion (Dr. med. dent.), Universität Zürich

2016
WBA Endodontologie SSO/SSE

Klinische Erfahrung 

2009 - 2010
Assistenzzahnarzt an der Kinik für Kaufunktionsstörungen, abnehmbare Rekonstruktionen, Alters- und Behindertenzahmedizin des Zentrums für Zahnmedizin (Prof. Dr. med. dent. Sandro Palla)

2010 – 2012
Assistenzzahnarzt an der Klinik für Präventivzahnmedizin, Parodontologie und Kariologie (PPK) des Zentrums für Zahnmedizin, Bereich computergestützte restaurative Zahnmedizin (CEREC, Prof. Dr. Dr. Albert Mehl)
Hauptverantwortlicher Assistenzzahnarzt des zahnärztlichen Notfalls der Klinik PPK des Zentrums für Zahnmedizin (Prof. Dr. med. dent. Thomas Attin)

2005 - 2008
Spezialisierung in Endodontologie an der Klinik PPK, ZZM, Universität Zürich (unter Leitung von Prof. Dr. med. dent. M. Zehnder).
Erlangung WBA Endodontologie SSO/SSE

2016+
Eigene Praxis für Endodontologie zusammen mit Dr. Monika Marending Soltermann

Forschung, Lehre und zahnärztliche Fortbildung

  • Gewinner des Wladimir Adlivankine Preis der Europäischen Gesellschaft für Endodontologie (ESE), Lissabon 2013 “Intracanal temperature and real-time shrinkage of thermoplasticized gutta-percha”
  • Externer Instruktor für Endodontologie  Klinik Rekonstruktive Zahnmedizin, Zentrum für Zahnmedizin, Universität Zürich 

Mitglied Gesellschaften 

  • Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft SSO
  • Schweizerische Gesellschaft für Endodontologie SSE
  • European Society of Endodontology ESE
  • American Association of Endodontists AAE

Inaugural-Dissertation (Dr. med. dent.)

Effects of ethylenediaminetetraacetic, etidronic and peracetic acid irrigation on human root dentine and the smear layer.
(Arbeit unter Leitung von Prof. Dr. med. dent. Matthias Zehnder, PhD)

Publikationsübersicht

2013 J Endod. 2014 May;40(5):721-4
Shrinkage of backfill gutta-percha upon cooling. Lottanti S, Tauböck TT, Zehnder M.
2009 Int Endod J. 2009 Apr; 42 (4) : 335-43

Effects of ethylenediaminetetraacetic, etidronic and peracetic acid irrigation on human root dentine and the smear layer.
Lottanti S, Gautschi H, Sener B, Zehnder M.

COVID-19

Geschätzte Patientinnen und Patienten

Ab dem 27. April ist der ordentliche Betrieb unserer Praxis wieder erlaubt. Um die Sicherheit aller Patienten, aber auch unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, werden wir die vom Bundesamt für Gesundheit und der Gesundheitsdirektion vorgeschlagenen, verschärften Hygienemassnahmen konsequent umsetzen.

Besonders gefährdete Patienten (Bluthochdruck, chron. Atemwegserkrankungen, Diabetes, Immunsuppression, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs) dürfen behandelt werden. Der Nutzen der Behandlung muss jedoch vorab abgewogen werden. Falls Sie zu einer Risikogruppe gehören bitten wir Sie dies uns umgehend mitzuteilen. 

Patienten mit Covid-19 Infektion oder Verdachtsfall oder Atemwegsinfektion/Fieber werden weiterhin an das Zentrum der Zahnmedizin der Universität überwiesen.

Praxis für Endodontologie

Dres. Marending Soltermann & Lottanti